Kaleidoskop Nr. 60,

Jahresbericht 2016/2017 Kaleidoskop Nr. 60

Der Jahresrhythmus mit seinen Festen und Bräuchen gibt uns Halt und Struktur. Wir freuen uns auf ein bevorstehendes Fest, mit den Vorbereitungen wird lange vor dem Termin begonnen. Es wird diskutiert, gebastelt, geübt, geändert. Je näher der Tag des Festes rückt, desto mehr Freude, Aufregung und Nervosität kommt auf. Und zwar bei den Verantwortlichen wie den Schülerinnen und Schülern. Wird alles klappen, können die Kinder im grösseren Rahmen das Eingeübte darbieten oder lenken die vielen Zuschauer zu sehr ab? Die Stimmung und Intensität im Schulhaus ist förmlich spürbar. Feste und Bräuche verbinden uns und lassen uns am Schulganzen teilnehmen. Sie sind ein wichtiges Element für uns. Sie geben uns Orientierung und bringen so manches Auge zum Leuchten.
Mit wie viel Engagement, Freude und Aufwand ein Fest vorbereitet und durchgeführt wird, erkennt man auch an den Bildern der Fasnacht 2017 rund um den Jahresbericht. Es braucht dazu die Kraft des gesamten Kollegiums.
Das Kaleidoskop-Team