Werken

Die Schülerinnen und Schüler an unserer Schule werden in der Regel ab dem dritten Schuljahr klassenweise und in Kleingruppen im Werken unterrichtet und gefördert.

Im Werkunterricht kann Einiges erlernt werden wie: eigene Kräfte entdecken, Vorstellungen in Objekte umwandeln oder Werkstücke herstellen. Dabei können viele Erfahrungen im Umgang mit dem Handwerkzeug und verschiedenen Naturmaterialien gemacht werden. In den Schülerinnen und Schüler werden alle möglichen Sinne wie Tast-, Geruch-, Geschmack- oder Gleichgewichtssinn angeregt. Das Üben und Schaffen an unseren Sinnen kann das Selbstvertrauen stärken und helfen, sich im Alltag zurecht zu finden. Durch diese Arbeit sollen die Kinder lernen, geschickter, sorgfältiger und aufmerksamer zu werden.

Die Werkaufgaben werden anhand von Motiven altersgerecht ausgewählt und den individuellen Möglichkeiten der Schülerinnen und Schüler angepasst. So erhalten sie die Möglichkeit, ihre Werkobjekte frei und individuell zu gestalten. Selber Menschen, Tiere oder Gegenstände zu gestalten kann eine grosse Freude und Zufriedenheit hervorrufen.

Genaues, selbständiges und ausdauerndes Arbeiten, gutes Beobachten, sachgemässes Umgehen mit dem Handwerkzeug und die Fähigkeit Verantwortung zu übernehmen sind Eigenschaften, welche auch für die Zukunft der Schülerinnen und Schüler betreffend anstehender Berufswahl von grosser Wichtigkeit sein können.

P1480134
Fachunterricht hp (7)-2
P1480144-2
P1480383
20151123 075321 resized
20151211 103432 resized
20161124 155852 resized
20170119 133745 resized
20171214 115608 1513578122013 resized