Kaleidoskop Nr. 57,

Winter 2015/2016

Liebe Leser, liebe Leserinnen
Wir freuen uns, Ihnen das Kaleidoskop Nr. 57 überreichen zu dürfen. Seit der letzten Ausgabe (im Sommer 2015) hat sich an unserer Schule vieles verändert. Während der Sommerferien wurde fleissig «gezügelt». Es gab einige Lehrpersonen, die ihr Zimmer  räumen und sich an einem «neuen» Ort einrichten mussten. Es herrschte ein geschäftiges Treiben, und in die Neugestaltung der Klassenräume wurde viel Zeit investiert. Die Zimmer wurden mit viel Liebe und Freude eingerichtet, um den Kindern einen angenehmen Start ins neue Schuljahr zu ermöglichen. Gespannt warteten wir auf unsere neuen Kollegen und Kolleginnen – auf unsere PraktikantInnen und Zivildienstleistenden und natürlich auf unsere neuen Schüler und Schülerinnen. Die krankheitsbedingten Ausfälle von  einigen Mitarbeiterinnen warfen einen dunklen Schatten auf das neue Schuljahr. Trotzdem starteten wir mit grosser Zuversicht und viel Optimismus in unseren Schulalltag. Die ersten Wochen waren turbulent und anspruchsvoll. Immer wieder galt es, sich auf neue  Situationen einzulassen. Gemeinsam nach Lösungen und Hilfestellung zu suchen. Dank der gegenseitigen Offenheit und Toleranz ist uns dies  gut gelungen. Wir arbeiteten Hand in Hand. Haben trotz der schwierigen Bedingungen immer wieder herzlich gelacht  und uns mit den SchülerInnen über kleine Erfolge gefreut. Gemeinsam nahmen und nehmen wir auch weiterhin die Turbulenzen und Herausforderungen an. Im Bewusstsein, dass wir gemeinsam stark sind und uns in schwierigen Situationen gegenseitig unterstützen. In diesem Sinne sind auch die folgenden Artikel und Berichte gedacht. Es ist ein erneuter Versuch, Ihnen, liebe Leser und Leserinnen, zu zeigen, was uns beschäftigt und wie wir den Alltag mit unseren SchülerInnen, den KollegInnen, den Eltern, Behörden usw. erleben und gestalten. Viel Spass beim Lesen.
Das Redaktionsteam

Wünschen Sie das Kaleidoskop in Druckform können Sie dies via Kontaktformular bestellen.